The logo for Ing. Kurzmann GmbH

Gasetagenheizunug - Brennwerttechnik

Grundprinzip der Brennwerttechnik

Brennwerttechnik Funktionspronzip Junkers

Warum ist Brennwerttechnik so sparsam? Bei der Verbrennung von Erdgas verbindet sich sich der im Brennstoff enthaltene Wasserstoff mit dem Sauerstoff aus der Verbrennungsluft zu Wasserdampf. Dieser Wasserdampf enthält Wärmeenergie, die bei herkömmlichen Heizungsanlagen durch das heiße Abgas über den Kamin verloren geht.

Brennwertgeräte dagegen nutzen diese Energie, indem der Wasserdampf so weit abgekühlt wird, dass aus dem Wasserdampf wieder Wasser wird. Diesen Vorgang bezeichnet man auch als Kondensation. Zur Kühlung des Wasserdampfes nutzt man üblicherweise die Rücklauftemperatur des Heizungssystems.

Im Altbau muss in den Kamin ein Rohr eingezogen werden. Dies ist technisch erforderlich und in der Umsetzung kein Problem.

Eine besonders sinnvolle und wirtschafltiche Ausführung , ist die Kombination einer Fußbodenheizung und einem Warmwasser Speicher. In Erweiterung auch mit einer Solaranlage möglich.


Animation für Brennwerttechnik Firma Junkers bei Youtube

Vorteile der Brennwerttechnik

Junkers Brennwert Technik

+Abgasverluste werden minimiert
+Wärmeverluste sind gering
+Beträchtliche Energieeinsparungen im Verbrauch
+geschlossenes Abgassystem

Mit Brennwerttechnik können Sie Ihren Gasverbrauch reduzieren und gleichzeitig die Umwelt schonen. Denn sie nutzt zur Wärmegewinnung zusätzlich die durch Kondensation des entstehenden Wasser-dampfes freiwerdende Energie.

Ein weiterer enormer Vorteil ist der Raumluft unabhängige Betrieb. Die Frischluft und das Abgas werden über ein spezielles Abgassystem über den Kamin bezogen bzw abtransportiert. Somit kommt es zu keiner Raumluftentnahme bei der Verbrennung und auch zu keinem Abgasaustritt in den Raum, weil dieser Kreis geschlossen ist.